Startseite

Warum Musik in der Schule? Eine Studie zu Begründung des Schulfachs Musik

Die Frage nach der Rechtfertigung obligatorischen Unterrichts im Schulfach Musik hat eine lange Geschichte. Sie wird kontrovers diskutiert und es gibt dazu unterschiedliche Positionen, Argumentationen und Haltungen. In einem grösseren Forschungsprojekt bearbeiten wir das Thema mehrperspektivisch.

Da diesbezügliche Fragen von Schülerinnen, Lehrpersonen und Eltern insbesondere auf der Sekundarstufe I gestellt werden, fokussieren wir in unserer Studie auf die Frage 'Warum obligatorischer Unterricht im Schulfach Musik auf der Sekundarstufe I?'

Die Studie wird als Dissertationsprojekt in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg i.Br. durchgeführt.

 

Methodisches Vorgehen:

  • In einem ersten Schritt haben wir in einer kleinen explorativen Feldstudie Schülerinnen und Schüler der Zielstufe um ihre Meinung gebeten. Sie wurden dazu kurz über die Geschichte des Schulfachs Musik informiert, erhielten Zeit ihre Gedanken dazu zu formulieren und taten im Anschluss ihre persönliche Meinung in einem Videostatement im Sinn einer politischen Meinungsäusserung kund.
  • Diese Schülermeinungen dienten im Anschluss als Aufhänger zur praxisnahen Auseinandersetzung mit Begründungsfragen in einem Modul der Grundlagenstudiums Fachdidaktik mit Lehramtsstudierenden an der Pädagogischen Hochschule der FHNW. In diese Phase flossen auch Positionen aus der Literatur ein. Die Studierenden wurden gebeten, ihre Position als semantische Netzwerke darzustellen.
  • Aus den Ergebnissen einer parallel laufenden umfassenden Literaturalanalyse, den Beiträgen der Schüler*innen-Statements und den Studierenden-Positionen wurde ein Interviewleitfaden konstruiert.
  • Die Interviews mit Studierenden für das Schulfach Musik Sek I an der PH FHNW (n=12) wurden durch eine unabhängige wissenschaftliche Mitarbeiterin nach wissenschaftlichen Richtlinien geführt und transkribiert und im Anschluss nach den Regeln qualitativer Inhaltsanalyse kodiert und ausgewertet (MAXQDA2018) . 
  • Die Resultate dieser Interviewstudie dienten als Grundlage für die Entwicklung eines Fragebogens für die Befragung von Expert*innen im deutschsprachigen Raum (convenience sampling n=1350) zum Thema "Warum Musik in der Schule?" Diese Teilstudie soll darüber Aufschluss geben, welche Argumente Lehrpersonen, Eltern, Studierende, Bildungsverantwortliche und weitere interessierte Personen nennen und teilen, und wie sie diese gewichten. 

Aktueller Stand:

  • Die Erhebung wurde am 02.02.2020 abgeschlossen. Zurzeit läuft die Auswertung der Daten.