Pädagogische Hochschule

Zotero

Die Professur für Musikpädagogik im Jugendalter arbeitet mit dem Bibliographietool «Zotero».

Die Zusammenstellung von Informationen zu Zotero dient im Sinne von "best practice" dazu, die Arbeit mit Literaturlisten und das Bibliographieren in Arbeiten zu vereinfachen.

  1. Auf der Webseite von Zotero ein Login erstellen (https://www.zotero.org - oben rechts Register)
  2. Sich auf zotero.org einloggen
  3. Diesem Link (https://www.zotero.org/groups/schulfach_musik_literaturlisten​) folgen und oben links auf JOIN drücken - das löst ein Mail an Gabriel Imthurn aus. Dieser bestätigt die Gruppenzugehörigkeit.
  4. Die richtige Reihenfolge der Schritte ist zwingend, sonst klappt es nicht.
Wichtig: Das Login muss nichts mit dem FHNW-Login zu tun haben. Benutzernamen und Passwort bitte notieren.

zotero.org

Die Webseite www.zotero.org bietet eine Applikation mit einer lokalen Datenbank zur Speicherung von Bibliographie-Daten an. Diese kann verknüpft werden mit einer Online-Datenbank mit Web 2.0-Funktionalitäten.

www.zotero.org läuft im Internetexplorer mangelhaft. Lesen sie mehr dazu in den Unterkapiteln dieser Seite.

schulfachmusik.ch

Auf der Webseite der Professur werden Ausschnitte aus Literaturlisten präsentiert. Die Literaturlisten werden in Zotero-Gruppen gemeinsam unterhalten und direkt von dort in die Webseite eingefügt. Siehe Mediathek.

Zotero-Gruppen

Literatur zu verschiedenen Themen der Professur werden in Zotero-Gruppen gesammelt. Momentan ist nur noch eine Gruppe aktiv: «Schulfach Musik Literaturlisten». Im Mitgliederbereich werden verfügbare Dokumente angeboten. Um davon zu profitieren, braucht es eine Mitgliedschaft in der Gruppe. Stellen sie einen Antrag an gabriel.imthurn@fhnw.ch.

Bibliographieren

Sobald Zotero eingerichtet ist (Voraussetzungen), kann die Datenbank benützt werden, um sehr einfach eine Bibliographie zu erstellen.

Folgende Unterkapitel sind vorhanden: